Gönnen Sie sich eine gute Matratze und einen optimalen Rahmen

Matratzen.jpg
© dean / fotolia.com

Während wir schlafen mindert der Körper die Grundspannung der Muskulatur. Dadurch wird die Wirbelsäule nicht mehr so unterstützt wie am Tag. Aus diesem Grund ist eine hochwertige Matratze notwendig, die in der Nacht die Aufgaben der Muskulatur übernimmt und die Wirbelsäule stützt. Neben der Stützfunktion ermöglichen die Matratzen mit Feder-, Schaum- oder Gelkern außerdem eine gute Durchblutung und Aktivierung der Muskulatur.

Genauso wichtig wie eine passende Matratze ist eine optimale Unterfederung. Achten Sie auf individuelle Härtegradeinstellungen sowie unterschiedliche Komfortzonen, die einen optimalen Schlafkomfort bieten. Darüber hinaus sind Rahmen mit verschiedenen Leistenzahlen, -breiten und -materialien wie beispielsweise Fiberglasleisten und Motorrahmen entscheidend für Ihren Liegekomfort. Während die Fiberglasleisten mit ihrer Dauerelastizität, Haltbarkeit und Stabilität überzeugen, bieten Motorrahmen beispielsweise Relaxfunktionen und medizinische Einstellungen zur Nackenentspannung.

Die verschiedenen Rahmen und Unterfederungen auf einem Blick:

  • UV-Version: Unverstellbarer Rahmen
  • KF-Version: Rahmen verstellbar im Kopf- und Fußbereich
  • Gasdruck-Version: Gasdruckrahmen für Bettzeuglade
  • Motorisch: Motorrahmen mit Relaxfunktionen sowie Funktionen zur Venenentlastung und Nackenentspannung

Genau wie für Erwachsene ist auch für Kinder ausreichend gesunder Schlaf sehr wichtig. Überzeugen Sie sich von unserer Auswahl an Matratzen für Kinder. Vereinbaren Sie gleich einen Termin zum Probeliegen und Ausprobieren unserer Matratzen und Rahmen.

Nach oben